WWU Baskets siegen auch in Wulfen

Die WWU Baskets haben auch am elften Spieltag erfolgreich die Tabellenspitze verteidigt: Mit 84:70 siegten die Münsteraner beim BSV Wulfen.

Die Ausgangslage vor dieser Begegnung war klar: Während Kappensteins Mannen den ersten Platz der Regionalliga West belegten, standen die Wulfener im Mittelfeld der Tabelle. Trotzdem starteten die Gastgeber sehr gut in die Partie und führten schnell mit 7:2. Ein 9:0-Lauf der WWU Baskets kurz vor Ende des ersten Viertels sorgte dann für eine 20:13-Führung für die Münsteraner. Bis zur Halbzeitpause hielten die Baskets diesen Vorsprung (38:31). Nach dem Seitenwechsel bauten die WWUler durch viele Freiwürfe aus, Kapitän Anselm Hartmann traf gleich elf seiner zwölf Versuche. Er wurde am Ende zum Topscorer der Partie (17 Punkte) und griff sich zusätzlich noch 8 Rebounds. Hartmann eröffnete das Schlussviertel mit zwei Dreiern und zwei weiteren Freiwürfen. Wulfen hielt vor allem im letzten Abschnitt gut mit den Baskets mit, doch diese ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewannen letztendlich mit 84:70 an Kappensteins alter Wirkungsstätte.

Vor allem von Andrej König (13), Stephan Kreutzer und Guido Narendorf (beide 8) erhielten die Starter große Unterstützung, Philipp Kappenstein lobte allerdings den Einsatz aller 12 Spieler.

Am kommenden Wochenende erwarten die WWU Baskets die BG Hagen zum Spitzenspiel in der Unihalle am Horstmarer Landweg. Tickets gibt es wie immer im Stadtwerke CityShop in der Salzstraße.

 

Punkte: Hartmann (17/2), A. König (13/2), Johnson (12), Tota (9/1), Kreutzer (8/1), Narendorf (8), Petursson, Jean-Louis, Kosel (je 4), J. König (3), Schrudde (2), Kunel.