Hartmann erneut Bester Deutscher Spieler

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde Anselm Hartmann von den Trainern der Regionalliga West zum besten Deutschen Spieler der Liga gewählt. Auch seine Teamkollegen Jan König und (All-Domestic-Players-Team) und Gerrell Martin (Honorable Mention) wurden lobenswert hervorgehoben.

In seiner vorerst letzten Saison für die WWU Baskets verteilte Hartmann die meisten Assists der Liga (6,7 pro Spiel) und war der effizienteste Spieler unter den Einheimischen, insgesamt belegte der Guard in dieser Kategorie ligaweit den zehnten Platz. Sowohl in der Offense (11,8 Punkte) als auch in der Defense (2,0 Steals pro Spiel) zeigte der Kapitän der Baskets, warum er den Titel als „Domestic Player of the Year“ zu Recht verteidigen konnte.

Als zweitbester Deutscher Scorer der Liga (14,9 Punkte pro Spiel) sicherte sich auch Jan König einen Platz im All-Domestic-Players-Team. Der Scharfschütze sammelte außerdem die drittmeisten Rebounds (5,0 pro Spiel) für die WWU Baskets. Gerrell Martin verpasste nur knapp den Sprung in eines der Auswahlteams. Mit 19,4 Punkten pro Spiel war der US-Amerikaner nicht nur der beste Scorer der WWU Baskets, sondern landete ligaweit sogar auf dem vierten Platz.

Zum MVP der Regionalliga West wurde Andris Mikutis (Schwelm) gewählt. Die EN Baskets Schwelm hatten sich vor einigen Wochen die Meisterschaft und den Aufstieg in die Pro B vor den WWU Baskets gesichert, Dritter wurde die BG Hagen. Bielefeld tritt den Weg in die 2.Regionalliga, genauso wie die Adler Frintrop, die ihren Rückzug aus der Liga bekannt gaben.

Alle Awards findet ihr hier.