Experiment im Pokalspiel geglückt

Ein echtes Kooperationsprojekt hat Coach Markus Wagner für die 3. Runde des WBV-Pokals berufen. Mit einem Team zusammengestellt aus Spielerinnen der 1., 2. und 3. Damen des UBCs fuhr er am 18.12.17 nach Ennepetal zum Pokalspiel gegen TG Voerde, den Viertplatzierten der Landesliga 3. Obwohl einige der Spielerinnen sich erst am Treffpunkt kennenlernten, konnten die Münsteranerinnen das Spiel mit 38:52 für sich entscheiden.
In der ersten Halbzeit dominierten die UBClerinnen klar: Mit einer mehr als ordentlichen Defense erarbeiteten sie sich einige Ballgewinne und machten im Angriff einfache Punkte. Halbzeitergebnis: 30-14.

In der zweiten Halbzeit, zeigte sich dann vor allem in der Offensive, dass die Mädels noch nicht oft mit einander gespielt hatten. Einige Abstimmungsschwierigkeiten führten zu Ballverlusten, sodass nur noch wenige Punkte fielen.

Trotzdem wurden die letzten 20 Minuten souverän zu Ende gespielt und der Sieg war nie gefährdet. Vor allem in der Defensive zeigte sich die individuelle Qualität jeder Spielerin. In der Offensive passte man sich über das Spiel hinweg aneinander an und somit konnten alle 9 Spielerinnen Punkte einfahren.

„Nach so einem Spiel bin ich als Trainer direkt doppelt und dreifach stolz auf meine Mädels. Der WBV-Pokal ist ein Vereinspokal und ich wollte gegen Voerde nicht nur die 1. Mannschaft spielen lassen. Dass mit Miriam, Christina und Anika drei aus meinem Bezirksliga-Team sowie Marieke aus dem Landesliga-Team zugesagt haben, zeugt vom Zusammenwachsen in der Abteilung. Hier ging es nicht um ein möglichst hohes Ergebnis, sondern darum neue Impulse zu setzen. Die Mädels haben toll zusammengespielt, sich gegenseitig geholfen und Tipps gegeben. Alle Neun haben das heute gut gemacht“, freute sich Wagner über das gelungene Projekt.

Jetzt geht es nach 15 Spielen in 15 Wochen, von denen in 13 der rosa Spielbogen an die Münsteranerinnen ging, in die wohlverdiente Weihnachtspause.

Für den UBC spielten:
Anika Morthorst (4), Lena Lenfers-Lücker (2), Hannah Schmitz (19), Alexandra Sternberg (4), Christina Gesing (1), Marieke Klomp (2), Miriam Weweler (3), Anneke Siebeneck (14), Isabelle Stephanblome (3)