U18 verliert erstes Saisonspiel

Die U18 des UBC Münster (Coach Frank Müller) kassierte in der Jugendoberliga beim TVG Kaiserau die erste Saisonniederlage mit 64:7o (34:40).

Die sieben Münsteraner Spieler starteten sehr schlecht in die Partie und lagen schnell mit 4:19 hinten. Mit einem Zwischenspurt ereichte man ein 25:25 (12. Min), aber mehr sollte an diesem Abend nicht drin sein. Als dann auch noch der einzige Guard Lorenz Neuhaus mit einer Platzwunde das Spielfeld verlassen musste, konnten die Münsteraner das Spiel nicht mehr drehen.

Coah Müller: „Auch wenn wir nur einen Stammspieler der U18 dabei hatten (Einsätze in den Herrenspielen und Krankheiten), gibt es keinen Grund so in ein Spiel zu starten.Über das ganze Spiel hinweg fehlte eine geschlossenen Teamaggressivität. Körperlich waren wir vielleicht etwas unterlegen. Trotzdem: Spieler, die neun Trainingseinheiten pro Woche haben, sollten das kompensieren können. Am Ende fehlte in den Abschlüssen etwas das Glück und das etwas mehr an Konzentration, was einen sehr guten Spieler von einem guten Spieler unterscheidet. Ich denke, wir werden aus diesem Spiel etwas dazu lernen, auch wenn die Niederlage mich persönlich sehr schmerzt.“

Es spielten: Bennedikt Christophel (21 Punkte), Maurice Heide (14), Max Schell (12), Noah Arias Hessel (8), Alex Krone (7), Lorenz Neuhaus (2), Phil Schmidt