UBC/SCM Baskets gewinnen in Rendsburg

Die UBC/SCM Baskets Münsterland feiern den nächsten Auswärtssieg: gegen die Baltic Sea Lions aus Rendsburg gewannen die Mümsteraner mit 81:56.

Ohne Kleinbus sowie einigen verletzten und kranken Stammspielern, dafür mit Schnee und Glätte machte sich das Team des UBC/SCM Baskets Münsterland (Coaches Müller/Lüsebrink) morgens auf die 380 km nach Rendsburg. Das Gastgeberteam Baltic Sea Lions (Coach Mevius) musste dabei auch auf einige Spieler krankheitsbedingt verzichten.

Die Baskets gewannen das Spiel 81:56 (40:32)
Nach der rutschigen Anreise, fanden die Baskets dennoch relativ gut ins Spiel und führten nach fünf Minuten mit 12:4.
Leider konnte man diese Konzentration nicht über die gesamte 1. Halbzeit halten, so dass man das zweite Viertel 18:20 abgegeben musste.

Die beste Phase erwischte man nach der Pause, wo ein 19:6- Lauf (27. Min) das Spiel endgültig entschied.

Coach Frank Müller: „Aufgrund des Fehlens unseres Kleinbusses am Treffpunkt, mussten wir schnell improvisieren, was mit Hilfe eines Elternteils gelang. Aber trotz etlicher gesundheitlicher Ausfälle und widriger Straßenverhältnisse mit späterem Eintreffen vor Ort, konnten wir das Spiel sicher gewinnen. Das zählt jetzt erst mal. Wir wollen nun versuchen auch das letzte Relegationsspiel in Oldenburg zu gewinnen, um mit makelloser Weste in die Playoffs gegen sehr starke Berliner anzutreten.“

Es spielten: Leo Lüsebrink (23 Punkte), Bennedikt Christophel (18), Kevin Dierkes (17), Max Schell (14), Connor Konietzka (3), Lorenz Neuhaus, Alex Krone, Lukas Henry Ehrich (je 2), Phil Schmidt, Rikus Schulte