Philipp Kappenstein

WWU BASKETS testen bei Phönix Hagen

(mh) Am Mittwochabend (05.09.) steht für das Team von Trainer Philipp Kappenstein ein weiterer Test an: Um 20 Uhr tritt der Neuling der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB beim ProA-Ligisten Phönix Hagen an. Und hier will es das Team rund um den neuen Point Guard JoJo Cooper besser machen, als am vergangenen Wochenende im Spiel gegen den Zweitregionalligisten BSV Wulfen. Beim 93:80 hatte Münster zwar letztlich die Oberhand behalten, nach insgesamt starker Trainingsbelastung spielerisch aber noch nicht überzeugt.

„Auch die Defense muss besser werden“, so Headcoach Kappenstein. Er hat mit seiner Mannschaft die jüngste Test-Partie noch einmal aufgearbeitet, unter anderem mit einem Video-Studium vieler Szenen. Die WWU BASKETS werden auch in Hagen wieder auf mehrere Spieler verzichten müssen: Zwar kehrt Kapitän Jan König in das Team zurück. Forward Stefan Wess und Center Kai Hänig müssen sich jedoch weiterhin schonen. Zudem ist ungewiss, wann Guard Nico Funk wieder ins Training einsteigen kann, der von einer Erkrankung  ausgebremst wird.

Unterdessen laufen beim UBC Münster ebenso hinter den Kulissen die Vorbereitungen auf die neue Saison. Dazu zählt beispielsweise die neue Möglichkeit für Fans, Tickets ganz einfach digital zu erstehen, sowie auch ein weiteres Angebot speziell für Studenten. In Kürze hierzu mehr. Auch der Höhepunkt der Pre-Season rückt näher: Am 15. und 16. September wollen sich die neu formierten WWU BASKETS mit den Kracherspielen gegen Bayer Leverkusen und den Rheinstars Köln dem heimischen Publikum vorstellen. Die Vorfreude steigt bei allen Beteiligten.