Sieg im ersten Saisonspiel

Ein erfolgreicher Start in die Saison. Das U14-Regionalliga-Team gewann am Samstag gegen die Iserlohn Kangeroos nach anfänglichen Schwierigkeiten deutlich mit 107 zu 57. Vier Spieler punkteten zweistellig, dazu blieb kein Spieler ohne Punkt.

Der hohe Sieg war für den Liganeuling allerdings kein Selbstläufer. Durch zu viele vergebene Korbleger und die individuelle Klasse eines Spielers von Iserlohn (WBV-Auswahlspieler Linus Trettin) verloren die Münsteraner das 1. Viertel knapp mit 15:16. Im zweiten Viertel schienen die u14 Spieler wie ausgewechselt. Verbesserte 1-gegen-1 Defense, sowie eine deutlich höhere Abschlussquote führten zu einem 17-zu-2-Lauf. Nur ein einziger Spieler von Iserlohn war in diesem Viertel in der Lage zu punkten. Mit 33 zu 8 ging dieses Viertel verdient an Münster.

Nach der Halbzeitpause blieben die großen Läufe von Münster aus. Der Vorsprung konnte dennoch langsam weiter ausgebaut werden. Erst als im 4. Viertel Iserlohns bester Punktesammler aufgrund von fünf Fouls das Feld verlassen musste, startete Münster einen 14-0-Lauf.

„Unser Fastbreak heute war schon gut, unsere Abschlussquote dagegen nicht. Freie Korbleger müssen ohne Ausrede in den Korb. Unsere Wurfauswahl war schon ordentlich. Defensiv haben wir im 1-gegen-1 immer noch das größte Verbesserungspotential. Heute gab es immer wieder gute Momente, aber wir brauchen mehr Konstanz. Im nächsten Spiel wartet auswärts die Mannschaft von ART Giants Düsseldorf, die ebenfalls mit einem hohen Sieg in die Saison gestartet ist. Dort müssen wir unsere Fehler weiter abstellen.”, so UBC-Coach Peer Reckinger.

UBC Münster – Iserlohn Kangaroos 107:57

Punkte UBC: Johannes Brunnenberg 16, Bela Clobes 26, Lukas Merßmann 6, Joshua Sievers 27, Jarno Wallrafen 14, Noah Liem 4, Laurenz Knappe 2, Lennox Groh 2, Luc-Alexander Werp 4, Jannik Börgel 4, Mats Niggemann 2