U10 startet mit Niederlage in Dortmund

Am Wochenende stieg auch der jüngste UBC Nachwuchs in den Ligabetrieb ein. Im ersten Spiel der Saison gegen TVE Dortmund Barop merkte man der neuformierten Mannschaft die Nervosität und Unerfahrenheit zu Anfang an. Nach einigen Ballverlusten stand es schnell 0:10. Vor allem mit dem schnellen Aufbauspieler der Dortmunder mit der Nr.8 (am Ende mit über 40 Punkten) hatte das Team Probleme. Mit 31:13 für die Dortmunder ging es in die Pause. Im Laufe des Spiels fing sich die Mannschaft immer mehr, nach vorne immer wieder vom gut aufgelegten Jan Schmidt-Bräkling (16 Punkte) angetrieben. Die defensive Zuordnung ging jedoch verständlicherweise im ersten Spiel immer wieder etwas verloren. Am Schuss konnten sich noch Lasse und Lou in ihrem ersten Spiel über Punkte zum Endstand von 55:24 aus Sicht der Dortmunder freuen. Trainerin Feyza Ay meinte:

„Fünf der sieben Spieler bestritten ihr allererstes Basketballspiel. Im ersten Viertel sind sie dementsprechend nervös gewesen, jedoch war im zweiten Viertel kaum noch etwas von der Nervosität zu sehen. Es gab schöne Teamaktionen und wenn wir beim Training weiterhin so mitmachen, motiviert wie bisher, kann es eine gute Saison werden. Ich bin zufrieden mit der Teamleistung.“

Es spielten: Leonard Bigoj (2), Henrik Hitzler-Spital, Timaf Mesfus, Lou Reichartz (2), Alexander Schmidt-Bräkling, Jan Schmidt-Bräkling (16), Lasse von der Dunk (2)