UBC-Reserve wird unter Wert geschlagen

Während die Zweitliga-Truppe rekordverdächtig unterwegs ist, backen sie bei der zweiten Garde des UBC Münster kleine Brötchen. Bereits am Freitag gab es bei den Iserlohn Kangaroos II eine 86:105-Niederlage. Magere zwei Pünktchen verbleiben nach 16 Spielen auf der Habenseite.

„Das deutliche Ergebnis täuscht allerdings“, sagt Trainer Peter Lüsebrink. Zur Pause lagen die Gäste nur 46:48 zurück, sechs Minuten vor der Schlusssirene hielt der UBC Münster ein Remis, ehe das Team auf der Zielgeraden einbrach.

Punkte: L. Lüsebrink (27), Strietholt (23), Husmann (16), Christophel (12), Wehrenpfennig (5), Blome (2), Carstens (1)