Nur noch ein Sieg bis zum Titel

(js) Die weibliche U18-Mannschaft des UBC Münster hat ihr vorletztes Saisonspiel am Sonntag gegen die New Baskets aus Oberhausen mit 81:41 gewonnen und ist damit nur noch einen Sieg vom Meistertitel entfernt.

Das Spiel startete mit guten Aussichten für die Münsteranerinnen, da die Gastgeber aus Oberhausen nur 6 Spielerinnen aufweisen konnten, wogegen der UBC mit 11 Spielerinnen angereist war und außerdem einen gewissen körperlichen Vorteil inne hatte. Diesen Vorteil konnten die Mädels von Spielbeginn an ausnutzen und setzten sich schnell relativ deutlich ab (23:10 nach dem ersten Viertel).

Diesen Vorsprung konnte man vor allem dank guter Verteidigung immer weiter ausbauen und hatte dabei eigentlich nur mit einer Spielerin der Gastgeber immer wieder Probleme. Offensiv konnten im Endeffekt mit 81 Punkten natürlich viele Treffer erzielt werden, allerdings stockte die Offense oftmals aus Grund mangelnder Bewegung abseits des Balls. Trotzdem kann das Team mit dem Spiel sehr zufrieden sein und es als gelungene Generalprobe für nächste Woche ansehen.

„Das war ein gutes Spiel von uns. Dementsprechend für mich natürlich auch einfach, da ich eigentlich nur das Wechseln ausführen musste. Bei diesem guten Spiel möchte ich heute vor allem LenaLena hervorheben, welche hervorragend gespielt hat, alle neun Freiwürfe verwandeln konnte und auch noch Topscorerin der Partie wurde (23 Punkte). Nächsten Sonntag haben wir die Chance als einziges Jugendteam des UBC Meister zu werden und ich hoffe, dass dazu viele ins Paulinum kommen um uns anzufeuern!“

Trainer Jan Schilling

Stenogram

NB Oberhausen – UBC Münster 41:81

Punkte: LenaLena 23 (9:9 Freiwürfe), Konni 12, Vivi 10 (2:2), Krissi 2, Lilly 3 (1 Dreier), Inga 2, Alexa 2, Marta, Lena 13 (3:6), Merit 10, Amelie 4

Freiwürfe: 14 von 17 ~ 82%