WWU Baskets erhalten Lizenz unter Bedingungen

(ts) Die WWU Baskets Münster haben wie in der Vorsaison die Lizenz für die kommende Spielzeit 2019/2020 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB unter aufschiebenden Bedingungen erhalten.

Diese positve Entscheidung im Lizenzierungsverfahren der BARMER 2. Basketball-Bundesliga erreichte die WWU Baskets am Freitag. „Der erste Schritt in die nächste Saison, die wir alle jetzt schon herbei sehen, ist getan“, erklärte Helge Stuckenholz, Manager der WWU Baskets Münster.

Satzungsgemäß überprüft die BARMER 2. Basketball-Bundesliga zur Sicherstellung eines integren und fairen Wettbewerbs neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Clubs auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative und sportliche Kriterien. Dabei kann die BARMER 2. Basketball-Bundesliga Bedingungen und/oder Auflagen erteilen.

So müssen die WWU Baskets wie im Vorjahr lediglich Bedingungen im Bereich von Trainerstellen fristgemäß erfüllen, um die endgültige Spielberechtigung für die kommende Spielzeit zu erhalten. Bei Auflagen wird hingegen festgelegt, welche Vorgaben nach erteilter Spielberechtigung während der kommenden Saison 2019/20 eingehalten werden müssen. Weitere Informationen zur Lizenzierung hat die BARMER 2. Basketball Bundesliga in ihrer Mitteilung auf der Website veröffentlicht.