Doublesieger! 3. Damen schreiben Vereinsgeschichte

(ms) Am vergangenen Freitag, den 14. Juni 2019, trafen im Kreispokalfinale unsere 3. Damen auf das klassenhöhere Team des SC Arminia Ochtrup. Mit einem Willensakt gewannen unsere Damen in der vollbesetzten Paulinum Halle nach mehrfachem Rückstand am Ende hochverdient mit 55:47 (14:20) und kürten sich und die Damenabteilung des UBC Münsters erstmalig zum Pokalsieger.

Als Annika Prickartz wenige Sekunden vor Schluss an der Freiwurflinie mit den Punkten 54 und 55 das Endergebnis besiegelte und Leah Niederhausen ihre verdiente Auswechslung bekam, lagen sich die Spielerinnen der 3. Damen bereits freudestrahlend in den Armen und genossen die Standing Ovations der ZuschauerInnen im Paulinum. Bis dahin war es aber ein langer und harter Weg, da die Gäste aus Ochtrup den UBC vor zahlreiche Probleme stellte. Der UBC war in der Defense gewohnt höchst konzentriert zur Stelle, doch in der Offense haperte es mit der Nervosität und der gut agierenden 3-2 Defense der Ochtruperinnen. Die an diesem Tag überragend aufspielende Becci Husmann hielt den UBC vor allem in der ersten Halbzeit auf Schlagdistanz.

Nach der Halbzeitpause entwickelte sich ein komplett anderes Bild, taktische Vorgaben wurden ideal umgesetzt und die Spielerinnen des UBC kämpften Hand in Hand für das gemeinsame Ziel „Doublesieg“. Ein schnelles und variables Passspiel mit gutem Spacing sorgten in der zweiten Halbzeit für 41 Punkte, einen Wert, den Ochtrup in der Landesliga nur in kompletten Spielen hinnehmen musste, und worauf die Ochtruperinnen schließlich keine Antwort mehr fanden. Die Party mit weit angereisten Familienmitgliedern und Freunden konnte beginnen und endete bis in die tiefen Morgenstunden Münsters.

Die 3. Damen, welche als frisch gebackener Bezirksligameister als klassenniedrigste in den Pokal starteten, schalteten am Ende ausschließlich klassenhöhere Vereine aus, und sicherten sich somit überraschend aber höchstverdient den Titel. Nicht nur, dass nach zahlreichen Jahren wieder eine Meisterschaft für die Damenabteilung des UBC Münster gewonnen werden konnte – mit dem erstmals gewonnen Kreispokaltitel und dem Doublesieg 2018 / 2019 gehen die 3. Damen endgültig in die Vereinsgeschichte der Damenabteilung des UBC Münster ein. Eine überragende Saison fand am vergangenen Freitag ihren absoluten Höhepunkt und schloss das Kapitel UBC Münster 3. Damen 2018 /2019, an das sich alle Beteiligte sicherlich noch sehr lange zurückerinnern werden.

Coach Omer: „Wir haben das Maximale aus dieser Saison herausgeholt, womit keiner am Anfang der Saison gerechnet hat. Mir wurde die Mannschaft sehr plötzlich übergeben, doch wir haben schnell zueinander gefunden. In der Halbzeit gegen Ochtrup mussten wir was verändern, doch ich hatte absolutes Vertrauen in unser Team. In Münster ist ein riesiges Potenzial für Damenbasketball vorhanden, ich hoffe wir konnten mit unserer Saison darauf aufmerksam machen. Ich empfinde für dieses 2018 /2019 – Team puren Stolz und Freude und wünsche allen privat und sportlich alles Gute“.

Es spielten für den UBC: Becci Husmann, Mailin Köhler, Julia Krämer, Christina Gesing, Ann-Kristin Dicke, Annika Prickartz, Helena Kaim, Theresa Stücker, Leah Niederhauen, Andrea Müller, Mareike Post.