WWU BASKETS sind heiß auf letztes Heimspiel des Jahres

(mh) Am kommenden Samstag wartet auf Fans der WWU BASKETS die letztmalige Gelegenheit in diesem Jahr (2018), das Team live in Münster zu erleben. Gegen Lok Bernau will die Mannschaft von Philipp Kappenstein Revanche für die deutliche Niederlage im Hinspiel nehmen: „Wir haben da absolut noch eine Rechnung offen“, so der WWU-Headcoach. Mit dem Selbstbewusstsein […]

weiter lesen

Im Dezember zum DBB …

(mog) … darauf hoffen viele Nachwuchsbasketballer in ganz Deutschland in jedem Jahr. Die DBB-Bundestrainer laden im Dezember zu den Nominierungslehrgängen für die U16- und U18-Nationalmannschaften, die im Jahr darauf an den Jugend-Europameisterschaften teilnehmen. Im November erreichte die frohe Kunde auch Münster: Nico Funk und Erik Brummert (beide Jahrgang 2001) wurden zum U18-Nominierungslehrgang eingeladen; Max Schell […]

weiter lesen

5. Sieg in Folge – WWU BASKETS drehen Spiel gegen Schwelm

(mh) Die WWU BASKETS bleiben die Mannschaft der Stunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga, ProB Nord. Im Rückspiel gegen die EN BASKETS Schwelm drehte das Team von Philipp Kappenstein mit einer erneuten Energieleistung die Partie in der 2. Halbzeit und schaffte mit dem 77:67 (35:44) den bereits fünften Sieg in Folge. „Uns war klar, […]

weiter lesen

Letztes Heimspiel 2018 – Live dabei sein – Digitale Tickets vorab sichern

Der WWU Baskets Münster spielen ihr nächstes Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gegen LOK Bernau, dem Kooperationspartner des deutschen Rekordmeisters ALBA Berlin. Die Partie findet am Samstag, 15. Dezember 2018 um 19.30 Uhr statt. Tageskarten können jeweils bequem als Digital-Tickets über den Ticket-Shop erworben werden. Dies gilt auch für Studenten der Westfälischen […]

weiter lesen

Siegesserie fortsetzen – prickelnde Atmosphäre erwartet

(ts) Mit den EN Baskets Schwelm gibt ein alter Bekannter seine Visitenkarte in der Halle Berg Fidel ab. Dank Ihres Abstechers 2016/17 in die Regionalliga lieferten sich sie sich in jüngster Zeit packende Duelle mit den WWU Baskets. Nur 21 Tage nach dem ersten Auswärtssieg der WWU Baskets in der BARMER 2. Basketball Bundesliga in […]

weiter lesen

„Start-Ziel-Sieg“ im Westderby in Essen – Erfolgsserie ausgebaut

(ts) Die WWU Baskets Münster sind weiter auf der Erfolgsspur in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Mit dem vierten Sieg in Folge bei den ETB Wohnbau Baskets Essen haben die Münsteraner zum Ende der Hinrunde erstmals eine positive Saisonbilanz. Mit starkem ersten und dritten Viertel und über die gesamte Spielzeit in Führung liegend verdiente […]

weiter lesen

Richtungweisendes Derby in Essen – WWU Baskets mit Selbstvertrauen

(ts) Die WWU Baskets Münster wollen sich weiter in den Playoff-Plätzen der BARMER 2. Basketball Bundesliga festsetzen. Zur gewohnten Tippoff-Zeit am Samstag um 19.30 Uhr bestreiten die WWU Baskets bei den ETB Baskets Essen den Abschluss der Hinrunde in der Sporthalle Am Hallo. Headcoach Philipp Kappenstein betrachtet das Westderby als „ein absolutes Big Game und […]

weiter lesen

Münster baut gegen Rist Wedel Serie aus

(mh) Die WWU BASKETS des UBC Münster besiegen den SC Rist Wedel in eigener Halle mit 67:61 (34:24). Mit einer überzeugenden Defense und gutem Teamplay behielt das Team von Philipp Kappenstein auch in der hart umkämpften Schluss-Phase die Oberhand gegen den Favoriten, lag nahezu die komplette Spielzeit vorn und ging somit als verdienter Sieger vom […]

weiter lesen

ProB: Sonntag gegen den Tabellenzweiten

(mh) Zum letzten Heimspiel der Hinrunde erwarten die WWU BASKETS – ausnahmsweise an einem Sonntag – den Tabellenzweiten SC Rist Wedel. „Es wäre für uns ein Riesen-Ding, auch das Kooperations-Team der Hamburg Towers zuhause schlagen zu können“, sagt Philipp Kappenstein, wohlwissend, welch schwere Aufgabe sein Team hierfür meistern müsste. Doch die Heimbilanz der Gastgeber aus […]

weiter lesen

Münster erstmals auswärts erfolgreich

(mh) Es ist vollbracht: Die WWU BASKETS haben den ersten Auswärtssieg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gelandet! Mit 80:75 (38:34) setze sich das Team von Trainer Philipp Kappenstein in einer spannenden Partie bei den EN BASKETS Schwelm durch. Überragender Akteur an diesem Abend war Jan König, der 31 Punkte erzielte und dabei viermal […]

weiter lesen

NRW-Duell in Schwelm

(mh) „Wir freuen uns auf eines der attraktivsten Auswärtsspiele“, sagt Philipp Kappenstein. Der Headcoach der WWU BASKETS ist mit seinem Team am Samstag (17.11., 19:30 Uhr) beim Tabellenfünften, den EN BASKETS Schwelm gefordert. Nach dem dritten Heimerfolg in Münster, unternehmen Kapitän Jan König & Co den nächsten Anlauf, auswärts zu punkten. Das Vorhaben in Schwelm […]

weiter lesen

WWU BASKETS feiern dritten Heimsieg

(mh) Ein starkes drittes Viertel, gute Nerven in der Crunchtime und eine schlussendlich brodelnde Halle am Berg Fidel haben den WWU BASKETS den dritten Saisonsieg eingebracht. Mit 73:68 (34:36) setzte sich das Team von Headcoach Philipp Kappenstein gegen die Baskets Juniors Oldenburg durch und kann nun ohne übermächtigen Druck in die Partie bei den EN […]

weiter lesen

Matchplan: Intensität, Leidenschaft und lautstarke Kulisse

(mh) Mit den Baskets Juniors aus Oldenburg ist am kommenden Samstag (10. Nov., 19:30 Uhr, Halle am Berg Fidel) eine der Top-Talentschmieden des deutschen Basketballs in Münster zu Gast. Die WWU BASKETS haben allerdings nicht vor, etwa der Bewunderung zu erliegen. Nein, in diesem Aufeinandertreffen geht es für das Team von Philipp Kappenstein einzig darum, […]

weiter lesen

„Auszeit“ im dritten Viertel

(ts) Die WWU Baskets Münster warten weiter auf ihren ersten Auswärtssieg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Nach einer starken ersten Halbzeit verloren die WWU Baskets im dritten Viertel vorentscheidend ihre Linie des bis dahin ausgezeichnet umgesetzten Game-Plans. Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand von 46:63 kämpften sich die Münsteraner bis 47 Sekunden vor Schluss noch […]

weiter lesen

WWU BASKETS in Wolfenbüttel gefordert

(mh) Der siebte Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga führt die WWU BASKETS zum MTV Herzöge Wolfenbüttel. Nach dem zweiten Heimerfolg (gegen die BSW Sixers) will das Team von Philipp Kappenstein nun möglichst auch erstmals auswärts punkten. „Es wäre für uns ein mega Big Point! Aber es wird eine echte Challenge. Alle, die mitfahren […]

weiter lesen

WWU BASKETS landen zweiten Heimsieg

(mh) Spannung, Tempo, Leidenschaft – das 76:71 (44:31) der WWU BASKETS gegen die BSW Sixers ließ nichts davon vermissen. Vor allem aber holte sich das Team von Philipp Kappenstein vor rund 1.800 Besuchern am Berg Fidel den langersehnten zweiten Sieg. Der war nach einem starken dritten Viertel der Hausherren mit einem zwischenzeitlichen Vorsprung von 18 […]

weiter lesen

Duell der Aufsteiger am Berg Fidel

(mh) Nach zwei Auswärtsspielen in Folge freuen sich die WWU BASKETS, dass am Samstag endlich wieder ein Heimspiel ansteht. Gegen die BSW Sixers aus Sandersdorf bei Leipzig will das Team von Philipp Kappenstein unbedingt den zweiten Saisonsieg landen. In den Vorwochen hatten die Jungs aus Münster, trotz mitunter starker Leistungen, keine weiteren Punkte sammeln können. […]

weiter lesen

Münster schnuppert am Favoritensturz

(mh) Auch wenn es letztlich nicht zum Sieg gereicht hat: Die WWU BASKETS haben sich beim 77:70 (40:35) beim noch ungeschlagenen Spitzenreiter in Iserlohn teuer verkauft und die Partie bis kurz vor dem Ende offen gehalten. Wie schon in Bochum, gab das Team von Trainer Philipp Kappenstein die Führung allerdings im Schlussviertel aus der Hand […]

weiter lesen

Mission Impossible?

(mh) „Es ist sicherlich das leichteste Spiel der Saison“, sagt Philipp Kappenstein augenzwinkernd. Iserlohn Kangaroos vs. WWU BASKETS Münster, oder auch Erster gegen Letzter – das ist die tabellarische Momentaufnahme vor dem 5. Spieltag in der noch jungen Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Doch Philipp Kappenstein und sein Team wissen natürlich, dass sie mehr […]

weiter lesen

Münster hat im Westfalen-Derby das Nachsehen

(mh) Die WWU BASKETS müssen weiter Geduld aufbringen: Zwar führte das Team aus Münster auch bei den VFL SparkassenStars Bochum lange Zeit, ging aber erneut nicht als Sieger vom Feld. Beim 87:77 (35:33) gab die Mannschaft von Philipp Kappenstein das Spiel im Schlussviertel aus der Hand, als die Gastgeber sich angeführt vom Spanier Albert Del […]

weiter lesen