Knappe Niederlage für 2.Herren

In der 2.Regionalliga musste der UBC Münster eine knappe Niederlage hinnehmen: Die neu formierte 2.Herren unterlag dem BSV Wulfen mit 55:59.

Die Begegnung begann sehr schleppend, beide Mannschaften fanden nicht richtig ins Spiel. Sowohl der UBC als auch die Regionalliga-Absteiger aus Wulfen verloren häufig den Ball und scheiterten im Abschluss, sodass das erste Viertel mit gerade einmal 10:8 an die Gäste ging. Bis zur Pause baute das Team mit Ex-UBCler Simon Schrudde die Führung aus, beim Stand von 17:26 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel rissen die trainerlosen Münsteraner (Headcoach Frank Müller fehlte aus gesundheitlichen Gründen) das Spiel an sich. Auch dank drei Dreiern von Guido Narendorf, zuletzt für die WWU Baskets aktiv, lag der UBC nach 30 Spielminuten mit 38:34 vorne. Im letzten Spielabschnitt drehte Wulfens US-Amerikaner Crossland auf und die Gäste kamen zu vielen Freiwürfen, unter anderem durch ein Unsportliches und ein Technisches Foul. Auch ein letztes Aufbäumen von Münsters Topscorer Max Bräutigam, der 12 seiner 20 Punkte im letzten Viertel erzielte, konnte die knappe Niederlage nicht mehr verhindern.

Bereits vor dem ersten Spieltag stand der erste Absteiger aus der 2.Regionalliga fest, der TVO Biggesee hat seine Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet.

Punkte für den UBC: Bräutigam (20), Narendorf (13), Nawezi, Bahadli (beide 6), Blome, Reckinger (beide 3), Husmann, Steen (beide 2)