UBC-Reserve holt Sieg im Kellerduell

Einen für den Klassenerhalt wichtigen 75:68 Sieg holte die UBC-Reserve beim bis dato punktgleichen Rivalen aus Werne. Zwei Punkte die im Kampf um den Klassenerhalt von besonderer Bedeutung sind, denn so schaffen die Münsteraner mit dem zweiten Sieg in Folge den Schritt weg von einem Abstiegsplatz.

Konzentriert und effektiv starteten die Domstädter durch zwei 3er durch den 16jährigen Topscorer Nico Funk (19 Punkte) in die Partie. Und sie legten direkt nach, dominierten das 1. Viertel und konnten sich bis zum Viertelende durch zwei weitere 3er und 8 Punkte in Folge von Guido Narendorf (18 Punkte) auf 24:17 absetzen.

Auch im zweiten Spielviertel ließen die Münsteraner nicht nach, schafften es vor allem defensiv die immer wie zum Korb ziehenden Werner am punkten zu hindern und es schaltet sich mit Kapitän Stephan Kreutzer (18 Punkte) die dritte Offensivkraft ins Spiel ein. 43:30 lautet folgerichtig die Halbzeitführung und nach dem Pausentee kam bis zur 25. Minute Münsters beste Phase und mit 54:34 die höchste Führung im Spiel. Aber dann verloren die Domstädter mehr und mehr Gegner und den eigenen Faden im Spiel. Werne kam bis zur 31. Minute auf 47:54 heran und das Spiel drohte zu kippen. Aber es waren wieder Kreutzer und Narendorf die für ihre Farben voranschritten und Werne auf Distanz hielten. Zwar konnten die Werner durch zwei 3er noch einmal auf 65:70 verkürzen, aber auch als Werne Münster an die Linie schickte behielten die UBCler die Nerven und verwandelten alle sechs fälligen Freiwürfe sicher und zum am Ende auch verdienten 75:68 Auswärtssieg.

„Der Sieg gegen deinen direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt war heute wichtig. Wir haben es unnötig spannend gemacht, aber wir haben die Nerven behalten und hatten auch wieder wie zuletzt in Waltrop die nötige Intensität und den Willen zum Sieg. Wir sind auf einem guten Weg und müssen in den beiden Spielen vor Weihnachten diesen Weg weiter gehen“, so Trainer Christoph Schneider nach dem Spiel.

Am nächsten Samstag kommt es zum nächsten Duell um den Klassenerhalt gegen die Reserve der Paderborn Baskets. Im Heimspiel am Samstag, den 09.12.2017 um 16:00 Uhr im Pascal-Gymnasium setzen die Münsteraner auf die Unterstützung durch das eigene Publikum.

Punkte: Funk (19), Narendorf, Kreutzer (je 18), Steen (9), Strietholt (5), Carstens (4), Kaja-Kombo (2), Lüsebrink, Christophel, Ernst, Heide, Kunel