Mit Schnellstart in Leverkusen zum Sieg

Die UBC-U16 gewinnt in der Regionalliga das letzte Spiel in diesem Jahr bei Bayer Leverkusen 04 (Coach Oberlack) 82:63. Das Team von Coach Frank Müller startete sehr konzentriert in die Partie und führte schnell mit 12:0. Die Leverkusener, die nur drei JBBL-Spieler einsetzten, fanden aber zurück ins Spiel und verkürzten den Abstand. Am Ende stand aber ein ungefährdeter Erfolg für den UBC, der mit 6:3 Siegen auf dem fünften Tabellenplatz ins neue Jahr geht.

Coach Müller: „Wir nutzen alle Spiele für die Entwicklung unser leistungsorientierten Spieler. Sie haben in den letzten Wochen sehr focussiert gearbeitet und zeigen diese Leistung regelmäßig in den Spielen. Dabei tun sich alle Spieler hervor, was mich persönlich sehr freut, da wir alle Jungs nach oben bringen wollen. Ich bedanke mich bei allen Spielern, den Coaches Lüsebrink, König, Schneider und Schell, Eltern, und Helfern im Verein, dass wir dieses Programm (es besteht aus Spieleinsätzen für JBBL, U16, U18 und ein Herrenteam) bisher mit Bravour bestanden haben!

Es spielten: Max Schell (27 Punkte), Bennedikt Christophel (16), Rikus Schulte (12), Alex Krone (11), Nils Greven (11), Phil Schmidt (3), Julius Kirchner, Lorenz Neuhaus und Ole Thewes