Schwere Auswärtshürde für UBC/SCM Baskets Münsterland in Hamburg

(mog) Das erste Auswärtsspiel der Hauptrunde läßt die UBC/SCM Baskets Münsterland gen Norden reisen. Sie treten bei den Sharks Hamburg an, die ebenso wie die Münsteraner bisher jedes ihrer Spiele gewonnen haben.

Die Sharks sind ein gutes JBBL-Team, tief besetzt, mit sehr gut ausgebildeten Spielern und spielen gut zusammen. Das erste Spiel der Hauptrunde gewannen die Sharks bei den Young Rasta Dragons, nachdem sie die erste Halbzeit „verschlafen“ hatten und das letzte Viertel mit 30:12 für sich entschieden.

Der Topscorer des Teams ist Pointguard Tjark Lademacher, der nicht nur selbst punktet, sondern ebenfalls gut reboundet und seine Mitspieler hervorragend in Szene setzen kann. Doch die Sharks sind so variabel und gut besetzt, das die UBC-Spieler sich nicht nur auf ihn konzentrieren können. Nicht zuletzt, da die Sharks Hamburg in der heimischen Halle am Gymnasium Hittfled gute Trefferquoten erzielen.

Die UBC/SCM Baskets erwarten ein sehr schwieriges Spiel und wissen, dass nur eine gute bis sehr gute Leistung zum Auswärtssieg reichen wird.