Big Win für die U14

(pr) Nach zwei Niederlagen gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel, musste die Mannschaft Peer Reckinger unbedingt einen Sieg gegen den Tabellennachbarn Köln landen, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Dementsprechend motiviert starteten die Münsterländer auch in die Partie. Defensiv wurde gut agiert. Köln hatte es schwer zu punkten, nutzte aber jeden Fehlern auf Seiten der Münsteraner aus. Auf Seiten der Heimmannschaft wollte einfach kein Distanzwurf fallen und auch Korbleger fanden zunächst nicht ihr Ziel, wodurch das 1. Viertel 12 zu 16 beendet wurde.

Der UBC ließ sich vom Rückstand nicht verunsichern. Suchte jetzt vermehrt den Weg zum Korb und konnte so 11 Freiwürfe in diesem Viertel herausspielen. Auch in der Defense behielt man die Nerven und spielte weiter mutig gegen den starken Gegner auf. Am Ende gewann Münster das 2. Viertel mit 25 zu 17 und führte zur Halbzeit mit 4 Punkten.

Auch nach der Halbzeit war kein Spannungsverlust zu bemerken. Münster spielte sein Spiel und konnte auch das dritte Viertel gewinnen (18 zu 15). Das Schlußviertel war nichts für schwache Nerven. Münster blieb trotz vieler kleiner Fehler in Führung und konnte, auch wenn es zum Ende durch zwei erfolgreiche 3er von Köln noch einmal eng wurde, den Sieg nach Hause bringen. Endstand 74 zu 69.

“Das war heute unsere beste Saisonleistung bis jetzt. Viele Spieler, die sonst eher verhalten aufgetreten sind, haben heute richtig produziert. Auch als sich zwei Spieler wenige Minuten vor Ende rausgefoult haben, sind andere Spieler für sie eingesprungen. Wir hatten heute eine Gewinner Mentalität und haben wirklich alles investiert, um zu gewinnen”, so UBC Coach Peer Reckinger

Punkte UBC: Johannes Brunnenberg 9, Bela Clobes 7, Jarno Wallrafen 3, Paul Viefhues 15, Joshua Sievers 27, Laurenz Knappe, Noah Liem, Lennox Groh 1, Jannik Börgel 2, Luc Werp, Mats Niggemann 10